Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Wie gefällt euch die TV-Serie Monk?
Ich schaue sie gerne
Ich finde sie nicht gut
Ich kenne die Serie nicht
Ergebnisse
 
tv-guide
 
18.10.2018
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Mord per Telefon
How To Dial A Murder 
Jeux de mots 
Un Delitto Pilotato 
Drej et mord 
Gyilkosság telefonhívásra 


Kommentar zu dieser Episode abgeben:
Name:
Du bist nicht eingeloggt.
Dein Kommentar:

rekath16
24.05.2018 09:44:36
 
Komischerweise kam diese Folge auf der DVD vor Mord nach Regie.
Ich kann der allgemein hohen Bewertung für diese Folge nicht teilen. Grundsätzlich tolle Idee, ich dachte, das griegt Columbo nie raus! Auch ziemlich grausam, den guten Freund von Dobermännern zerfleischen zu lassen. Ausgeklügelter Plan, lange Vorbereitung. Und dann?
Diese unglaublich dummen Fehler und Patzer des widerlichen und unsympathischen Mörders. Wieso ist der so dumm? Er ist doch Psychologe! Nicht zu vergleichen mit Gene Barry aus Mord nach Rezept. Lässt sich erwischen beim Verfüttern von Giftpralinen und beim Einbruch in die Wohnung des Opfers und tut noch so, als sei das ganz normal.
Nein, da hätte ich mir mehr erwartet. Nicol Williamson ist in meiner Mördersympathieliste ganz unten. Und trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass es geklappt hätte, weil ich die Idee und Ausführung so genial fand. Schade.
Kim Cattral ist eine angenehme Bereicherung.
6/9
Columbologe
25.02.2018 13:10:37
 
@NewOrder Gerne; ich helfe, wo ich kann. Eine Frage zu der Folge allerdings kann auch ich als Experte nicht beantworten. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen:
Warum stürzen Laurel & Hardy am Ende auf Columbo zu, obwohl er das Angriffskommando gar nicht gesagt hat, und warum stürzen sie nicht auf ihr Herrchen zu, obwohl er das tödliche Wort gesagt hat? Die Erklärung "Weil sie ihr Herrchen lieben" ist ungültig, denn den Charly mochten sie auch, und das Herrchen hatte sich früher zur Abrichtung seiner Dobermänner extra fern gehalten und seine Stimme aus dem Lautsprecher an der Strohpuppe kommen lassen.
Mögliche Antwort: Ein Anflug von ärgerlicher Unlogik im Script?

Ansonsten eine sehr originelle Mordmethode, auch wenn dem intelligenten Zuschauer von Anfang an klar sein dürfte, dass die Aufregung während des Mordes auf dem EKG aufgezeichnet sein muss, und dass Columbo das EKG am Ende vorweisen können wird.
Gast: NewOrder
24.02.2018 16:15:04
 
@Columbologe

Danke,
endlich jemand, der auf meine Frage antwortet, sei sie auch noch so trivial! ;-)

NewOrder
Columbologe
09.02.2018 22:39:46
 
@New/OldOrder Es gibt die Callaghan Film Ranch nicht. Das ist ein bei Columbo-Krimis, die im Filmmilieu spielen, nicht unüblicher Insider-Gag. Der Kameramann der beiden vorangegangenen Episoden "Mord à la Carte" und "Mord in eigener Regie" war Duke Callaghan.
Gast: OldOrder
09.02.2018 20:42:08
 

...hat denn niemand eine Antwort?
Tonio
09.11.2017 14:12:34
 
Mord – Wort – Mordwort – Worte können einen Menschen beherrschen, aber auch zu eines Menschen Verbündeten werden, wenn man das gescheit trainiert. Die vorliegende Episode lästert zunächst herrlich über einen Psychologen, der es durch einen Guru-Status in einem aggressiv-hanebüchenen Motivationstraining zu Wohlstand und Dünkel gebracht hat. Ja, das ist der Chaka-Schwachsinn, von dem Managerseminare leben, köstlich, böse, treffsicher. Die ziemlich gelungene Folge kann aber noch viel mehr: Die Frage nach der Bedeutung von Worten wird zur Diskussion unter „movie buffs“ (anlässlich Orson Welles‘ „Citizen Kane“ und dessen fundamentaler Bedeutung von „Rosebud“) und tatsächlich zum Mordwerkzeug. Wobei abgerichtete Dobermänner nicht nur Laurel und Hardy heißen, sondern auch an allen Ecken und Enden des sehr ausgefeilten Drehbuchs mit den Menschen gleichgesetzt werden, die unser Psychologentäter den lieben langen Tag trainiert. Können wir unser Leben selbst bestimmen oder werden wir vom Leben bestimmt? Dieses Thema ist das Bindeglied zwischen dem auf gewohnt souveräne Weise ausgefallenen Krimi-Scharmützel, der Tragik des Täters und diversen Nebenfiguren wie der ganz jungen Kim Cattrall, die schon Frau ist und auch einen eigenen Kopf hat, aber sich mitunter fast noch nymphenhaft an ihren Teddy „Sigmund“ klammert, auf dass er ihr, pardon, viel Freud bereite. Zudem kommt Hundefreund und -besitzer Columbo der Bezug zu Hunden und ihrem Verhältnis zu den Menschen sehr zupass. Das Duell Täter/Ermittler hat leicht andere Akzente als in vielen Folgen: Der Mörder ist (wie Columbo und der Kommentator dieser Seite zu Recht bemerken) weit weniger geschickt als in den meisten anderen Fällen. Ich sehe dies aber als eher geringen Nachteil: Die beiden Antagonisten beharken einander diesmal deutlicher als sonst durch das Bekenntnis, „ein Spiel zu spielen“, wie es Columbo ausdrückt. Er weiß früh und klar, dass der Psychologe der Täter ist und dieser weiß, dass Columbo es weiß. Waffengleichheit – und jetzt geht die Post ab beim Versuch, es zu beweisen bzw. den Täter zur Selbstoffenbarung zu treiben (was übrigens in einer dieser schönen und gewagten Schlusspointen gelingt, in denen Columbo durchaus die eigene Sicherheit riskiert). Da dreht der Cop das Psychologen-Wortassoziationsspiel und den Spieß einfach um, wie passend, um an ein Wort als „missing link“ zu kommen (das Kommando, mit dem die Hunde töteten). Da genießt er es (vielleicht ein wenig zu sehr), den Mörder ein ums andere Mal vorzuführen, weil seine (Vor-)Stöße zielgerade sind anstatt mit dem verbogenen Billard-Queue von W.C. Fields ausgeführt. „Ich liebe dieses Spiel“, wird er am Ende sagen, und so ist es. Dass das alles mörderischer Ernst ist, mag eine Winzigkeit zu kurz kommen, aber egal: ansonsten hervorragend erdacht und gespielt, auf allen Ebenen stimmig, ohne zu konstruiert zu sein, 8 von 9.
Gast: NewOrder
10.12.2016 01:42:22
 
Hi Fans,

ich wäre immer noch an einer Antwort interessiert!

Grüße
NewOrder
Gast: NewOrder
24.11.2016 09:34:42
 
Gibt es die "Callahan's Film Ranch" wirklich? Wenn ja, wo und heißt sie immer noch so?

Danke fürs Beantworten!
NewOrder
Seite 1 von 4
[<<] [<] [1] [2] [3] [4] [>] [>>]

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2018