Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Der Schwierigkeitsgrad der Fehlerbilder ist...
...zu hoch, finde nie alle Fehler.
...gut so, muss etwas suchen finde die Fehler aber.
...zu niedrig, finde ganz schnell alle Fehler.
Ergebnisse
 
tv-guide
 
18.10.2018
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Infos   Bilder  Schauspieler   Filmfehler  Kommentare 

Das Aschenpuzzle
Ashes To Ashes 
En grandes pompes 
Scandali a Hollywood 
Af jord er du kommet 
Béke poraira 


Kommentar zu dieser Episode abgeben:
Name:
Du bist nicht eingeloggt.
Dein Kommentar:

Gast: Hello17
07.09.2018 00:58:26
 
Habe mir doch jetzt noch mal den Film angeschaut. Bei der Führung sagt der Undertaker, daß der Ofen ca.1000 Grad hat.
Gast: Hello17
04.09.2018 22:34:24
 
Eine klasse Folge, die erst im Originalton erst richtig Spaß macht.
Ich liebe die 2 alten Typen, wie sie sich gegenseitig verscheißern.
Columbo weiß, daß er der Mörder ist und der Mörder weiß, daß Columbo es weiß.
Diamant verbrennt sogar bei relativ niedrigen Temperaturen, ab 800 Grad Celsius. Ich habe gegoogelt, der Verbrennungsofen muß min 650 Grad haben. Geht also.
Falkner
13.05.2018 23:14:02
 
Verity Chandler verlässt nach Aussage des Taxifahrers um 11.30 Uhr ihr Haus. Aber am nächsten Vormittsg befinden sich noch immer Eiswürfel im Kühler.
Tonio
31.10.2017 22:54:30
 
Meines Erachtens ein wenig schwächer, obwohl es einen Reiz hat, Columbo-Veteran Patrick McGoohan mal wieder (auch als Regisseur) ranzulassen. Und die Anspielungen auf Hollywoodstars und Hollywoodklatsch machen extrem Laune, allein schon in den Namen: Chuck Huston als verstorbener Schauspieler könnte John Huston (hauptsächlich Regisseur, aber auch Schauspieler) sein. Die Klatschkolumnistin heißt Verity (Wahrheit???) Chandler (Charlotte Chandler, die Autorin eher anekdotischen denn tiefschürfender Star-Biographien?). Und ihr Welpe heißt allen Ernstes Louella; bei diesem eher ungewöhnlichen Namen kann ich mir kaum vorstellen, dass die Übereinstimmung mit der berühmt-berüchtigten Hollywood-Klatschkolumnistin Louella Parsons Zufall ist. So long… eine Frage hätte ich aber noch: Warum hat der Täter das am Ende entscheidende Corpus Delicti nicht einfach verschwinden lassen? Er konnte von ihm wissen und hatte die berufliche Expertise, es leicht zu bemerken. Auch wenn ich bei Ungereimtheiten in den Fällen eher großzügig bin, ist dies doch erstens eine sehr deutliche und zweitens der Dreh- und Angelpunkt der Lösung.
Gast:
19.10.2017 13:31:58
 
Beim beim abwischen des Lippenstifts blinzelt der Tote mit dem linken Auge.
uncutmovies
25.07.2017 22:24:21
 
Ich meine, ich habe mal eine längere Version gesehen, wo Columbo im Sarg im Krematorium liegt und Price den Brenner anstellt.
Gast: gelegentlicher Besucher
19.10.2016 23:06:19
 
Die neuen Folgen sind ja meist nicht so beliebt wie die alten, aber diese hebt sich da sicherlich etwas heraus. McGoohan, den ich hinter Bart und Brille erst gar nicht erkannt hatte, ist sicherlich einer der herausragendsten Filmpartner von Falk (Lieblingsfolge: des Teufels Corporal). Während mir zuviel Albernheit, gerade in den neuen Folgen, schnell auf den Wecker geht, finde ich den breit ausgedehnten schwarzen Humor hier einfach nur köstlich. Höhepunkt dabei ist sicherlich der Leichenwagen als einziger ruhiger Ort auf der Bestatterfeier, die an Sarkasmus und Morbidität selbst für Columbo Verhältnisse schon recht extrem ist. Die Besonderheit ist hierbei sicherlich, dass sich Columbo nicht in erster Linie lächerlich macht oder verwechselt wird, sondern die Bestatter die Durchgeknallten sind und Columbo gemeinsam mit dem Zuschauer mitlacht. Ansonsten spielt McGoohan ein weiteres Mal überzeugend den zunehmend von Columbo angenervten Mörder. Die etwas dünne Auflösung lässt sich angesichts einer ansonsten sehr unterhaltsamen Folge locker verschmerzen.
eco
05.02.2016 11:14:51
 
Solide Folge, die nach klassischem Stickmuster abläuft. Kaum Schwächen- aber auch keine Innovationen. Der Humor kommt meiner Ansicht nach ein wenig zu kurz. Außerdem erinnert diese Folge stark an die anderen Folgen mit McGoohan. Aber alles in allem solide. Übrigens die letzte Folge in der Columbos Hund zu sehen ist. Columbo verabschiedet sich würdig aus den 90ern
Seite 1 von 3
[<<] [<] [1] [2] [3] [>] [>>]

Besucher-Bewertung:


Um eine Bewertung abgeben zu k�nnen musst du dich als Mitglied einloggen.
Kostenlos Registrieren
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2018