Columbo - Fanseite
 

 

<< zurück
mitglieder menue
 
Login:
Pass:
Auto-Login
 
  Neu anmelden
 
tv-guide
 
Kauft ihr die Columbo-DVD's?
Ja, ich habe schon min. eine Staffel
Nein, ich kaufe sie nicht
Ich warte bis alle Staffeln erhältlich sind
Ergebnisse
 
tv-guide
 
19.04.2018
Heute im TV:
Kompletter TV-Guide
 
 
Die komplette Serie
 
 

Unser Columbo-Forum bietet jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder seine Meinung zu äußern.
-> zum Forum

 

Episoden Kommentare

um selbst einen Kommentar abzugeben gehe einfach zur gewünschen Episode, im Bereich "Kommentare" kannst du dann deinen Beitrag einfügen.




Die letzte Party  
Gast: Dirk
01.04.2018 11:37:58
 
Berichtigung. Im 4. Satz schrieb ich "und ihrem Discoboden" sollte natürlich "UNTER ihrem Discoboden" heißen. :D

Die letzte Party  
Gast: Dirk
01.04.2018 11:36:58
 
Leider stimmt hier vieles nicht :(
Der eigentliche Mord wurde nicht aufgeklärt. Am Ende werden der Discobesitzer und seine Freundin verhaftet. Aber, nicht weil sie den Mord an den Erpresser begangen haben, sondern, weil sie die Leiche des Mafiasohnes und ihrem Discoboden versteckten. Den Mord selber kann Columbo nicht beweisen. Nur mit der hergestellten Verindungen zwischen ihm, dem Erpresser und Mafiasohn hat man zwar evtl. ein Indiz, aber der Mord durch den Discobesitzer bzw. seiner Freundin ist gar nicht bewiesen worden.

Die Szene in der Der Discobesitzer Justin dem Erpresser die Tasche übergibt, in der sich angeblich die 250.000 $ befinden lässt auch zu wünschen übrig. In dem Moment, als der Erpresser die Tasche entgegen nimmt, gibt er sofort die Negative an Justin. Völlig irreal. Ein "guter Erpresser" würde 1. die Negative nicht bei sich haben, wenn es zur Übergabe kommt, und schon gar nicht direkt Tausch-Tausch aushändigen. Er würde erst das Geld zählen und in Sicherheit bringen wollen.

Etude in Schwarz  
Gast: Sabri
30.03.2018 18:13:51
 
Das Stück das sie spielt bevor sie umgebracht wird ist Etude 13 von Chopin.

Meine Tote - Deine Tote  
Gast: Tobias
29.03.2018 22:08:53
 
Die Folge gefällt mir schon sehr gut, nur gibt es da, aus meiner Sicht, etwas, was nicht ganz logisch zu sein scheint.

Auf der falschen Akte mit seiner eigenen Wohnadresse, die Columbo angefertigt hat, um seinen Chef zu überführen, steht nur die Adresse, nicht aber die Apartment-Nummer. Als Columbo´s Chef Halperin in das Haus geht, geht er jedoch schnurstracks zu dem richtigen Apartment im 1. Stock des Hauses und bricht ein, um den Schmuck zu verstecken. Woher wusste er, welches der zahlreichen Apartments im Haus das "richtige" ist?

Als Columbo vor dem Haus des Ehemanns des ersten Opfers hält, parkt er seine Karre direkt vor einer Kreuzung, direkt hinter dem abgesenkten Bordstein. Als er zurückommt, aber sein Wagen dann aber nicht anspringt, steht das Auto wo ganz anders, vor einem abgesenkten Bordstein keine Spur mehr.

Als Columbo den Einbrecher Mr Jessup in der Kneipe aufsucht, sagte dieser im Laufe des Gespräches, dass er Angst vor Siamkatzen hat. Was hat das auf einmal um Gespräch zu suchen? Keine der beiden Frauen die ermordet wurden, hat eine Katze. Weder davor noch nach dieser Aussage kommt jemals eine Katze ins Spiel. Das verstehe ich ganz und gar nicht.

Schwanengesang  
Columbologe
28.03.2018 13:27:01
 
@Jan Um den Fallschirm aus dem Navigationskoffer zu holen, ihn anzuziehen und damit abzuspringen, braucht man einige Zeit. Wären die Frauen bei Bewusstsein gewesen, hätten sie Tommy mit aller Gewalt davon abgehalten. Sie hätten ihm mit vier hysterischen Händen an den Fallschirm gepackt, und er hätte große Mühe gehabt, seine Vorbereitungen in Ruhe zu treffen, ohne dass ihm in der Zeit das Flugzeug außer Kontrolle gerät und er selber mit abstürzt.

Schwanengesang  
Gast: Jan
26.03.2018 10:58:38
 
Ich habe diese Episode schon oft gesehen. Aber eines verstehe ich nicht, bzw. es macht für mich keinen Sinn.

Warum versetzt Tommy Brown (Johnny Cash) den Kaffee mit Schlaftabletten???

Wenn er vorhatte, seine Frau und das Mädchen umzubringen, hätte er mit dem Fallschirm abspringen und dass Flugzeug ausser Kontrolle geraten lassen können, während die beiden Frauen bei Bewusstsein waren. Es ist nicht anzunehmen, dass diese das Flugzeug das dem Absprung hätten fliegen können.

Das mit den Schlaftabletten ist eigentlich überflüssig.

Waffen des Bösen  
Columbologe
11.03.2018 22:41:46
 
Nach dem Motto "Saving the best for last" krönte der Sender NBC vor 40 Jahren seine überaus erfolgreiche Kultserie nochmal mit einem umwerfenden Top-10-Fall, den man wegen der Poesie unbedingt auf Englisch hören sollte. Die Limericks sind im Original wirklich zum Totlachen, und das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Columbo und der vermeintlichen Friedenstaube glänzt durch viele subtile Andeutungen. Clive Revill spricht mit irischem Akzent und gaukelt Columbo bis zuletzt einen guten Kumpel vor, merkt jedoch, dass dieser ihm immer näher auf die Pelle rückt. Die beklemmende Stille in der Schlüsselszene vor Columbos Geistesblitz (die in der Synchro durch aufdringliches irisches Gedudel zerstört wird) erzeugt eine seltene psychologische Dramatik. Howard Berk, der schon "Des Teufels Corporal" geschrieben hatte, stellt erneut sein Verständnis für das was Columbo zum Mythos macht unter Beweis. Und der Schlusssatz "So weit und nicht weiter!" stand elf Jahre lang symbolisch für Columbos allerletzte Worte, bevor es dann 1989 gottlob doch weiter ging.

Wein ist dicker als Blut  
Columbologe
08.03.2018 14:54:09
 
Aber auch die Abwandlung des deutschen Sprichwortes ist ein poetischer Volltreffer. In der Tat geht Carsinis Liebe zum Wein ihm über die familiäre Bindung zu seinem Halbbruder. Es ist angesichts dieser grandiosen zwei Filmtitel ein Jammer, dass nicht auch die Krimihandlung von der gleichen Genialität zeugt.
Seite 2 von 184
[<<] [<] [1] [2] [3] [4][181] [182] [183] [184] [>] [>>]
     
   
    Impressum | Haftung | Kontakt | Datenschutz
 
    © www.icolumbo.de 2002 - 2018